BETTEN FREI?

Unterkunft:

Zeitraum (optional):
Anreise:    Kalender
Abreise:    Kalender

Aktivitäten

Radfahren an der Straße der Traumschiffe: Geheimtipp für Kenner

Schleswig-Holstein ist traditionell ein Fahrrad-Urlaubsland und ein beliebtes Ziel für Touristen, die während des Urlaubs ihr Rad benutzen. Ob Nordsee- oder Ostseeküstenradweg, Elberadweg oder der historische Ochsenweg, die vielfältige Landschaft per Rad entdecken, das sind Touren in unvergesslicher Natur.
Aber sind Sie schon einmal Fahrrad Seite an Seite mit Traumschiffen und den großen Pötten der Welt gefahren? Immer am Wasser entlang quer durch Schleswig-Holstein? Das gibt es nur am Nord-Ostsee-Kanal, an der meist befahrenen künstlichen Seeschifffahrtsstraße der Welt, die auf einer Länge von 98,7 km von Brunsbüttel über Rendsburg nach Kiel führt. Wer ihr folgt, macht eine einzigartige Radreise von der Nordsee zur Ostsee. Ideale Voraussetzungen bieten die ruhigen Betriebswege an beiden Seiten der Wasserstraße. Eine Schiffspartie gibt es gratis an den 14 Fährstellen, wo sich nach Belieben die Kanalseiten wechseln lassen.
Hochbrücken und Schleusen, Fähren und Tunnel sind genau das Richtige für Technik-Begeisterte. Kulturhistorisch-Interessierte tauchen in beschauliche Kanal-Gemeinden, stattliche Landsitze und eindrucksvolle Herrenhäuser ein. Denn ohne große Umwege lässt sich auch das Kanal-Hinterland mit seinen Sehenswürdigkeiten erobern.
Und wer’s noch nicht aus der besonderen Perspektive vom Wasser aus erlebt hat, der begibt sich während seiner Radtour auf die Ausflugsschiffe, die Passagiere in Brunsbüttel, Rendsburg, Sehestedt oder Kiel an Bord nehmen.
Verschnaufen, Erholen, Entspannen, das findet der Kanal-Radwanderer in gemütlichen Restaurants und Cafés mit herrlichem Blick auf die Wasserstraße. Übernachtungsmöglichkeiten findet er in komfortablen Hotels, bed&bike-Betrieben, Heuherberen und privaten Ferienquartieren in der Kanalregion.
Tipps gibt das Journal Nord-Ostsee-Kanal - ab durch die Mitte, erhältlich allen Touristinformationen am NOK und natürlich bei der Tourist-Information Nord-Ostsee-Kanal & Ticket-Service, Tel. 04331-21120, Email: info(at)tinok.de. Hier werden auch individuelle Pauschal-Radfahrangebote und –touren am Nord-Ostsee-Kanal sowie weitere Informationen zu Ausflugstipps angeboten. Weiter Infos gibt es aber auch bei der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Nord-Ostsee-Kanal, Tel. 04331-696 38 44 oder Email: info(at)nok-sh.de.
Also: Lassen Sie Ihre Seele baumeln und treten Sie selbst in die Pedale, Seite an Seite mit Kreuzfahrern, Containerschiffen und Frachtern und erleben Sie die Reize des Nord-Ostsee-Kanals ohne Abgas und Stress. Starten Sie durch, stärken Sie sich bei einer Pause mit Kaffee & Kuchen und entdecken Sie Technik, Kultur und Natur am NOK!

»Hier finden Sie unsere Pauschalangebote.

 

Tipp - Kanuverleih und Einkehrmöglichkeit für Wasserwanderer

Das Fährhaus Hollersche  Anlagen hat sein Angebot um einen Kanu-Verleih erweitert. Bisher wurde die Anlage als multifunktionales Veranstaltungshaus der Brücke Rendsburg - Eckernförde e. V.  und als Café direkt am Treidelweg betrieben.

Am eigenen Bootssteg können auch Wasserwanderer Station machen und eine entspannte Kaffeepause einlegen. Gruppen können individuelle Termine absprechen.

Das Fährhausteam backt noch selbst Kuchen. Es gibt Sitzplätze im Wald und eine Entspannungswiese mit naturnahen Spielmöglichkeiten für Kinder.


Sie finden unseren Geheimtipp Fährhaus Hollersche Anlagen  Am Treidelweg 14 in Büdelsdorf. Terminabsprachen und weitere Auskünfte unter: 04331 - 132 38 20.

Wandern am Nord-Ostsee-Kanal

Auf einer Länge von 98,6 Kilometern verläuft der Nord-Ostsee-Kanal mitten durch Schleswig-Holstein. Warum also nicht mal wandern direkt an der meist befahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt? Per pedes auf den Kanalseitenwegen sich an der wunderschönen Landschaft, an angrenzenden Wäldern, frischen Wiesen und Auen erfreuen und Natur pur im Wandel der Landschaften von der Marsch im Westen über den Geestrücken bis hin zu den Ausläufern des Holsteinischen Hügellandes genießen. Vorbeiziehende Schiffe aller Art und Länder, von Mai bis September die majestätisch dahin gleitenden Kreuzfahrer und Traumschiffe bestaunen, das ist Wandern entlang eines Seeweges, der mit seinen Fähren, imposanten Brückenbauwerken und seinen beiden gewaltigen Schleusenanlagen in Brunsbüttel und Kiel für unvergessliche Eindrücke sorgt. Wandern am Nord-Ostsee-Kanal hat also seinen eigenen Charme und wer darüber hinaus Streifzüge in die idyllischen Städte und Gemeinden in der Kanalregion liebt, dem bieten sich in vielen Bereichen auch Kulturhistorisches und Kulinarisches.

Mehr Informationen erhalten Sie bei uns unter der Telefonnummer  0 43 31 / 696 38 44. Gern erstellen wir Ihnen auch ein unverbindliches Angebot. 

Reiten in der Region um Rendsburg am Nord-Ostsee-Kanal

Das Binnenland Schleswig-Holstein lädt Sie ein zu einem Erlebnisurlaub besonderer Art. Das Land zwischen den Meeren ist auch hoch zu Ross hervorragend zu erkunden. Für Pferdefreunde lockt die Region nämlich mit reizvollen Reitrouten und ausgewiesenen Reitwegenetzen – ideale Voraussetzungen für individuelles Reiten. Reiterferien für die ganze Familie, ob mit eigenem Pferden oder Leihtieren, das ist nicht nur sportlich aktiv, sondern auch sportlich beschaulich und auf jeden Fall erholsam.
Wandern Sie auf dem Rücken Ihres Pferdes durch die herrliche Natur und entdecken Sie in frischer und wohltuender Luft die abwechslungsreiche Landschaft unseres Binnenlandes.
Gute Reitwege mit entsprechender Beschilderung sowie detailliertes Kartenmaterial lassen den Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Bei jedem Wetter finden kleine und große Pferdeliebhaber auf Reit- und Ponyhöfen und in Reithallen Platz für ihr Vergnügen.
Apropos Ponyhöfe: Sie geben insbesondere Ihren Kindern ein behagliches Zuhause. In diesen Reiterparadiesen heißt es einfach: Alles Glück dieser Erde – liegt auf dem Rücken der Pferde, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene – der Ponyhof lässt jeden Ritt zu einem besonderen Erlebnis werden.

Angeln am NOK: Paradies für Petrijünger

Er ist nicht umsonst eines der beliebtesten Angelgewässer in Schleswig-Holstein, der Nord-Ostsee-Kanal.
Mit seinem wohl einzigartigen Nebeneinander von Salz- und Süßwasserfischen bietet er übers ganze Jahr hinweg eine überaus große Artenvielfalt.

Sein Fischbestand reicht vom Zander, Karpfen, Hecht und Aal über Dorsch und Scholle bis hin zur Meer-, Bach- und Regenforelle. Und nicht zu vergessen die Heringe, die jedes Jahr im Frühling zu Tausenden in den Kanal zum Ablaichen strömen.

Dann stehen die Angler dicht an dicht und ziehen die in Schwärmen ziehenden
Heringe zu Dutzenden aus dem Kanal.

Fliegen leicht gemacht

Über den Wolken soll die Freiheit grenzenlos sein. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, der sollte die Gelegenheit nutzen und auf dem wenige Kilometer von Schülp entfernten Sportflugplatz/Verkehrslandeplatz Schachtholm in die Lüfte steigen. Rundflüge mit Hubschrauber, Motorflugzeug oder Ultraleichtfliegern sind im Angebot. Weiter Infos: www.edxr.de

Mit Pferdegeklapper auf Gütertour

Bei der Historischen Güter-Tour mit Kirchenbesichtigung entdecken Sie den Ortskern von Bovenau, die in der Gemeinde befindlichen Herrenhäuser, den Alten Eiderkanal und den Nord-Ostsee-Kanal.

Die Tour beginnt mit einer Führung durch den historischen Ortskern. Neben dem ehemaligen Kirchspielkrug und der alten Schule besichtigen Sie die Maria-Magdalenen-Kirche, deren Entwicklung eng mit den Gütern verbunden ist.

Dann nehmen Sie auf der Kutsche Platz und los geht`s. Begleitet vom Geklapper der Pferdehufe startet die gemütliche Tour zum Gut Kluvensiek und dem Alten Eiderkanal mit der historischen Schleuse und den gusseisernen Portalen.

Weiter geht es zum Gut Osterrade. Über die Entstehung und Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals hören Sie Wissenswertes auf der Fahrt am Kanal entlang bis zum Gut Steinwehr. Sowohl in den Haltepausen als auch während der Fahrt werden Sie über die geschichtlichen Hintergründe und das Leben in der Region von früher und heute anschaulich unterrichtet.

Vom Gut Steinwehr aus geht es dann über Gut Dengelsberg mit dem reetgedeckten Herrenhaus aus Feldsteinen zurück nach Bovenau.

Erleben auch Sie diese einmalige Tour im Kreise Ihrer Familie oder im Rahmen eines Vereinsausfluges gemeinsam mit Ihren Freunden.

Die Planwagenfahrt dauert etwa 3 Stunden, zusätzlich kommen noch 45 Minuten für die Besichtigung des historischen Ortskerns mit Kirche hinzu.

Weiter Infos: www.gueter-tour.de oder www.peper-kutschfahrten.de,   Tel. 04334 - 18 18 10 oder 04331 - 789 335