Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Betten frei?

Urlaub in Schleswig-Holstein zwischen Nordsee und Ostsee im Städtedreick Kiel - Neumünster - Rendsburg

Nortorf, geografischer Mittelpunkt Schleswig-Holsteins

Bedingt durch die günstige Lage – Nortorf ist der geografische von Mittelpunkt Schleswig-Holstein – sind Ostsee und Nordsee in 40 bzw. 75 Minuten erreichbar. Kiel und die umliegenden Seebäder an der Kieler-Förde erreichen Sie in 20 Minuten. Bis zu den offenen Ostseebädern in Eckernförde oder Schönberger-Strand benötigen Sie 40 Minuten. Das Bild zeigt das Seebad in Schilksee.

Stadt Nortorf und das Nortorfer Land

Das Nortorfer Land mit seinen Gemeinden ist Teil des Naturparks Westensee und macht besonders durch seine zahlreichen Seen auf sich aufmerksam. Im Zentrum liegt die kleine Stadt Nortorf, die auch als Tor zu den beiden Naturparks Westensee und Aukrug gilt. Außerdem besitzt sie einen wunderschönen Stadt- und Skulpturenpark.

Nortorf ist der geografische Mittelpunkt von Schleswig-Holstein. Das hat im Jahr 2001 das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Kiel beurkundet. Hier stehen Sie also im Mittelpunkt. Von daher sind Nord- und Ostsee schnell erreichbar. Obwohl die Stadt Nortorf nur 6300 Einwohner zählt, besitzt sie einen Bahnhof und einen ZOB. 

Besondere Aufmerksamkeit findet in dem kleinen Ort Warder der Tierpark Arche Warder. Er ist Europas größtes Zentrum für vom Aussterben bedrohter Nutz- und Haustierrassen. Gut Emkendorf mit dem wunderschönem Herrenhaus zieht zweimal jährlich die Besucher in Scharen an, wenn in der Konzertscheune das Schleswig-Holsteinisch -Musikfestival auf dem Lande stattfindet.

Biotopgebiet Bellerbektal

Im Anschluss an den Stadt- und Skulpturenpark gelangen Sie in das angrenzende Biothopgebiet Bellerbektal.  Hier können Sie bei erholsamen Spaziergängen die Tier- und Pflanzenwelt mit etwas Geduld gut beobachten. Natürlich ergeben sich unterwegs am Borgdorfer- See mit traumhaften Seeblick und an einem Swin-Golfplatz im Bellerbektal ideale Einkehrmöglichkeiten, um sich zu erholen.

Neben einer Swin-Golf Anlage finden Sie noch vier schöne Tennisplätze, die nach Anmeldung auch für Gäste freigegeben werden. Der Nortorfer Lauftreff lädt jeden Sonntag zum Joggen, Walking, Wandern und Rad fahren ein, wozu jeder Gast herzlich willkommen ist, Natürlich kostenlos!

 

Das Nortorfer Museum

Besondere Aufmerksamkeit verdient auch das kleine Nortorfer Museum. Es zeigt und erklärt die Geschichte der Tonträger von der alten Schellackplatte von 1900 – 1959. Mit den dazugehörigen Abspielgeräten können die Besucher in längst vergangene Klangwelten hineinhören. Jede 200. Schallplatte, die das Werk verließ, wurde auf Fehler abgehört. (Siehe Bild). Natürlich fehlt auch nicht das alte Grammophon oder Tefifon.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für die Bereitstellung von Dienstleistungen, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen